Sie suchen in:
Alle Ergebnisse anzeigen
Auslandsbezug bei der Beratung von Privatmandanten

Auslandsbezug bei der Beratung von Privatmandanten

SEMINAR
120,00 €*
Vorbestellbar
* zzgl. gesetzl. USt.
Artikel-Nr. O#330
Veröffentlicht am: 15.08.2024
Dauer: ca. 2 Std.
Unbegrenzter Zugriff
Berater

In der globalisierten Welt nehmen Beratungsfälle mit Auslandsbezug stetig zu. Es könnte sich um Mandanten oder deren Kinder handeln, die mit der politischen Situation in Deutschland unzufrieden sind und Deutschland verlassen oder aus sonstigen Gründen ins Ausland gehen (z.B. aus beruflichen Gründen). Ein Auslandsbezug könnte sich auch aus einer Eheschließung mit einem ausländischen Partner ergeben. Schließlich nicht erst seit der Corona-Zeit schätzen viele Mandanten auch die Vorzüge von eigenen ausländischen Ferienimmobilien, die sie jederzeit nutzen können oder investieren sonst ihre Mittel in Asset-Klassen, die im Ausland belegen sind. In solchen Konstellationen stellt sich eine Vielzahl von Fragen, die häufig aufgrund der damit verbundenen Komplexität unbeantwortet bleiben. In dem Vortrag gehen wir deshalb anhand typischer Fälle auf die gängigen erbrechtlichen, familienrechtlichen, einkommensteuerlichen und schenkungsteuerlichen Fragestellungen und sonstige Besonderheiten in ausgewählten Ländern ein.

Das könnte Sie auch interessieren